Home / EVB fürs Kurzzeitkennzeichen

EVB fürs Kurzzeitkennzeichen

einfach Formular ausfüllen und eVB Nummer für die Kurzzeitkennzeichen sofort per SMS oder E-Mail erhalten.


Bei der Kfz-Zulassung muss jeder Halter nachweisen, dass er sein Auto versichert hat. Bis vor einigen Jahren besorgte man sich dafür beim Versicherungsunternehmen eine Doppelkarte in Papierform. Darauf war schriftlich bestätigt, dass ausreichender Versicherungsschutz besteht. Diese umständliche Bürokratie ist nun nicht mehr nötig.

Sie wurde abgelöst von der elektronischen Versicherungsbestätigung (EVB). Blitzschnell, einfach und unbürokratisch kommt damit jeder Fahrzeughalter zu dem Nachweis, dass er sein Auto ordnungsgemäß versichert hat. Er erhält einfach eine individuelle EVB-Nummer und teilt diese der Zulassungsbehörde mit.

Woraus besteht die EVB-Nummer ?

Die EVB-Nummer ist eine Konstruktion aus verschiedenen Ziffern und Buchstaben. Die ersten beiden Zeichen sind der Code für das beteiligte Versicherungsunternehmen. Mit dieser siebenstelligen Nummer lässt sich bei der Zulassungsbehörde belegen, dass für das Auto eine Haftpflichtversicherung besteht.

Wann wird die EVB-Nummer genau benötigt ?

Für jede Neuzulassung, aber auch für die Meldung von Veränderungen am Fahrzeug ist es erforderlich, den Versicherungsschutz nachzuweisen. Wer sein Fahrzeug wechselt, muss den Nachweis erbringen, dass weiterhin eine Haftpflichtversicherung besteht. Wenn ein Fahrzeug, das stillgelegt war, wieder in Betrieb genommen werden soll, ist die EVB-Nummer der Versicherungsnachweis. Auch bei einem Wohnortwechsel und bei einem neuen Kfz-Kennzeichen oder bei der Umschreibung eines Kraftfahrzeugs auf einen neuen Halter ist das Verfahren einfach. Für die Beantragung eines Kurzzeitkennzeichens für Probefahrten gilt eine EVB-Nummer als Versicherungsnachweis. Mithilfe dieses elektronischen Versicherungscodes wird ein Auto problemlos an-, ab- und umgemeldet. Bei einem Wechsel der Versicherung wird die EVB-Nummer vom neuen Versicherer umgemeldet, der Fahrzeughalter braucht dafür nichts zu unternehmen.

Die EVB-Nummer fürs Auto wird einfach online angefordert

Die EVB-Nummer wird per Mail vom Versicherer mitgeteilt oder auf Wunsch per SMS übermittelt. Dieses Verfahren hat sich als äußerst einfach und problemlos erwiesen. Daher wird heute die Versicherungsdoppelkarte nicht mehr beantragt. Nach ihrer Ausstellung gilt die EVB-Nummer sechs Monate lang. Wird sie in diesem Zeitraums nicht genutzt, läuft sie ab. Es gibt auch die Möglichkeit, eine dauerhafte EVB zu erhalten. So können beispielsweise Firmen mit einem großen Fuhrpark per dauerhafter EVB alle Fahrzeug-Zulassungen abwickeln. Alternativ können Sie aber auch eine EVB Nummer auf http://evbnummer.net beantragen.